© Dirk Schatz

Nationale Naturlandschaften

Geheimnisvolle Wälder, raue Moorlandschaften, Flüsse und Seen, Streuobstwiesen und Weinhänge, seltene Wildtiere, Schlösser und Burgen: Die neun Nationalen Naturlandschaften in Rheinland-Pfalz haben viel zu bieten. Sowohl Natur- als auch Kulturliebhaber, und nicht zu vergessen die Freunde der Kulinarik, kommen in den Schutzgebieten voll auf ihre Kosten.

Zur Übersicht über die Naturlandschaften

© Naturpark Nordeifel e.V.

Trekking in der Nordeifel

Besondere Übernachtungsmöglichkeiten bieten viele der Naturlandschaften an, sei es in gemütlichen kleinen Pensionen oder wie hier im Naturpark Nordeifel auf Trekkingplätzen. Diese Mini-Zeltplätze sind nur zu Fuß zu erreichen und liegen mitten im Naturpark. Abenteurlustige können hier umgeben von den Geräuschen des Waldes übernachten - die GPS-Koordinaten der Trekkingplätze erhält man nach erfolgreicher Reservierung.

Zum Naturpark Nordeifel

© SNU/A.Pruessing

Eine echte Rarität

Die Tierwelt ist in den Nationalen Naturlandschaften besonders vielfältig. Seltene Vögel, Insekten und Reptilien lassen das Herz jedes Tier-Fans höher schlagen. Im Biosphärenreservat Pfälzwerwald-Nordvogesen kann man mit etwas Glück sogar Luchse beobachten.

Zum Biosphärenreservat

© Charly Schleder

Abenteuer Felsenwege

Für Wanderer bieten die Nationalen Naturlandschaften viele Möglichkeiten, die besonderen Landschaften aktiv zu erkunden. Ausgedehnte Spaziergänge, Ein- oder Mehrtagestouren führen durch einsame Wälder, Schluchten, Flusstäler und abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaften. Die Felsenwanderwege im Naturpark Südeifel winden sich durch eine fantastische Landschaft aus Stein und Fels.

Zum Naturpark Südeifel
Nach oben